Logo Nord-Ostsee Automobile

Der neue GLC

Ausdruck innerer Stärke.

Ein faszinierend neues Cockpit, ein noch markanteres SUV-Design und höchster Fahrkomfort erwarten Sie ab sofort in unseren Centern.

Der neue GLC strahlt noch mehr SUV-typische Präsenz aus, ohne sich aufzudrängen. Ein Sinnbild für modernen Luxus. Neue Highlights sind die Front mit serienmäßigen LED High Performance Scheinwerfern sowie neu gestaltete Endrohrblenden am Heck. Erleben Sie Intelligent miteinander vernetzte Sicherheits- und Assistenzsysteme welche Sie in unübersichtlichen Fahrsituationen entlasten. Der neue GLC versteht Sie nicht nur aufs Wort, er reagiert auch sofort auf Ihre Berührungen und Gesten. Dafür sorgt MBUX, die moderne Mercedes-Benz User Experience, mit vielen neuen Bedien- und Anzeigelementen.

Das neue GLC Coupé

Das neue GLC Coupé vereint die besten Eigenschaften von SUV und Coupé. So sportlich und modern wie nie. Sportlich wie nie zieht das neue GLC Coupé die Blicke auf sich. Mit breiteren Schürzen, neuen Endrohrblenden und den erstmals serienmäßig verbauten LED High Performance-Scheinwerfern mit modernem Lichtdesign.


Die beiden Bauformen des GLC sind sowohl als Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC sowie Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ erhältlich.

Mercedes-Benz GLC 220 d 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 137 g/km*
Mercedes-Benz GLC 220 d 4MATIC Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 145 g/km*
Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,6 - 10,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 242 - 234 g/km*
Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,4 - 12,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 283 - 278 g/km*
Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 283 g/km*

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de

Die Highlights:

Das Exterieur-Design: Markante Erscheinung
Modernität, Stärke und Vielseitigkeit: Dafür steht das Design des GLC. Die Formensprache des GLC folgt der Designphilosophie der Sinnlichen Klarheit und veranschaulicht das durchdachte Zusammenwirken von Ästhetik, Agilität und Intelligenz. Die Optik ist insgesamt sportlicher, die Chrom-Elemente ziehen sich serienmäßig von der Front bis zum Heck durch. Für eine starke Offroad-Ausprägung sorgen die markante Linienführung, muskulös geformte Flächen und prägnante Details. Schon auf den ersten Blick vermittelt die Front Emotion, Präsenz und Dominanz. Besonders einprägsam wird diese Design-Botschaft durch die serienmäßigen LED High Performance-Scheinwerfer mit der Fackel-Optik beim Tagfahrlicht, sowie durch den stark konturierten Kühlergrill mit den dynamisch geformten Doppellamellen und dem Rautengitter. Neu sind außerdem vier außenbündige, glanzgedrehte 17- bis 19-Zoll-Aeroräder mit rollwiderstandsoptimierten Reifen.  Als Sonderausstattung sind Voll-LED-Scheinwerfer mit MULTIBEAM Technologie erhältlich. In der Heckansicht setzt sich die athletische Ausprägung durch die komplett überarbeiteten Stoßfänger und Endrohrblenden fort. Die neu designten Voll-LED-Heckleuchten sorgen ebenfalls für ein unverwechselbares Licht-Signet. Insgesamt unterstreicht die Formensprache des Hecks den kraftvollen Charakter der GLC Generation, nicht zuletzt wegen des Designs der Stoßfänger mit den Endrohrblenden und dem verchromten Unterfahrschutz in SUV-typischer Gestaltung.

Das Interieur-Design: Intelligenz trifft Ergonomie
Edle Materialien, präzise Verarbeitung und fließende Formen – das kennzeichnet das Interieur des GLC. Es ist charakterisiert durch geschwungene Flächen in Verbindung mit klaren Linien und bestechenden Proportionen. Die Mittelkonsole ist durch ein elegantes Zierteil geprägt, das in Klavierlackoptik oder in den zwei neuen Holzoberflächen – offenporige Eiche und Walnuss – erhältlich ist. Die Linienführung der Echtholzfurniere in der Mittelkonsole zeugt von höchster Handwerkskunst. Das Multifunktions-Lenkrad ist in zwei Ausführungen erhältlich und komplett überarbeitet. Mit seiner markanten Speichengestaltung vermittelt es noch mehr Sportlichkeit. Darüber hinaus setzt es mit seiner Bedienung des Aktiven Abstands-Assistenten DISTRONIC und den Touch Control-Buttons zur Steuerung des Kombiinstruments und Multimedia-Systems sowie durch die akustische Bedienrückmeldung ein deutliches Zeichen in Richtung Zukunft. Mit dem Multifunktions-Touchpad auf der Mittelkonsole, das den Dreh-Drücksteller ersetzt, steuert der Nutzer Telematik-Funktionen über Ein- und Mehrfingergesten, dem sogenannten Multi-Touch.

ENERGIZING Komfortsteuerung: Bequeme Vernetzung
Entspannter ankommen auf langen Fahrten: Die optionale ENERGIZING Komfortsteuerung sorgt dafür, dass sich verschiedene Systeme im Fahrzeug miteinander verbinden und für eine optimale Umgebung sorgen. Darin integriert sind Licht- und Musikstimmungen, die Klimatisierung, passende Musik/Videos sowie Massagefunktion, Beheizung und Belüftung der Sitze. Der ENERGIZING COACH nutzt dabei Daten aus Fahrzeug und Umfeld, um situativ und individuell eines der Programme zu empfehlen. Durch ein passendes Garmin® Wearable präzisieren persönliche Werte wie der Stresslevel oder die Schlafqualität die Empfehlung.

MBUX: Intuitive Bedienung
Durchdacht, ergonomisch, komfortabel – unter diesen Leitlinien wurden die im GLC eingesetzten Bedien- und Anzeigekonzepte weiter entwickelt. Im Fokus steht dabei die Interaktion mit dem Fahrzeug und seinen Funktionen durch Gesten, Berührung oder das Sprachbediensystem. Möglich ist das dank der neuesten Telematik-Generation der Mercedes-Benz User Experience, die sich durch intuitive Logik und vielfältige Bedien-Optionen auszeichnet. Insgesamt setzt das Zusammenspiel der Displays mit Touchscreen-Bedienung, die Navigation mit Augmented Reality, die intelligente Sprachsteuerung und das User Interface echte Maßstäbe. 

Zur Verfügung stehen insgesamt fünf verschiedene Möglichkeiten, um mit dem Infotainment-System des GLC zu interagieren:

  • per Touch-Bedienung auf dem Multimedia-Display in der Mitte
  • mit den Touch Control-Buttons am Multifunktionslenkrad
  • über das Multifunktions-Touchpad auf der Mittelkonsole
  • via Gestensteuerung mit dem Interieur-Assistenten
  • durch Sprachsteuerung, wahlweise über die Sprechtaste am Lenkrad oder über das Schlüsselwort „Hey Mercedes“

Die vom Fahrer benötigten Informationen werden auf zwei hochauflösenden Displays angezeigt. Das Kombiinstrument verfügt optional über eine Größe von 12,3 Zoll, das freistehende Multimedia-Display in der Mitte ist in zwei Größen erhältlich: 7 Zoll mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixel und 10,25 Zoll mit 1920 x 720 Pixel. Wählbar sind drei individuelle Darstellungen, passend je nach Stimmung oder zum Interieur: „ Classic“ ist die Weiterentwicklung einer klassischen Anzeige, „ Sport“ präsentiert sich in einer kontrastreichen Hightech-Optik, „ Progressive“ visualisiert Modernität in reduzierter Form. Dabei unterstreichen die Grafiken in brillanter Qualität die Verständlichkeit der intuitiven Bedienstruktur. Neu ist die Touch-Fähigkeit beim Multimedia-Display – und die Touch Control-Buttons am Multifunktionslenkrad für die Bedienung des Kombiinstruments und des Multimedia-Systems.

Erleben Sie den neuen GLC und seine Highlights ab sofort in Ihrem Nord-Ostsee Automobile Center!

Ansprechpartner für den Verkauf:

Online Verkaufsteam

Fahrzeug- & Probefahrtanfragen

Niklas Abel

Verkauf Pkw

Frank Ackermann

Verkauf Pkw

Weitere anzeigen

Nord-Ostsee Automobile GmbH & Co. KG ist ein Autorisierter AMG, Mercedes-Benz, smart und Hyundai Vertragspartner für den Verkauf und Service von Pkw, Transportern und Lkw. Unser Team besteht aus mehr als 1.000 Mitarbeitern an 13 Standorten in Schleswig-Holstein und Hamburg.