Logo Nord-Ostsee Automobile

GLC F-CELL

Der nächste Meilenstein auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren.

Die Brennstoffzellentechnologie ist integraler Bestandteil der Antriebsstrategie von Daimler, denn die Vorteile liegen auf der Hand: hohe Reichweite bei gleichzeitig kurzen Betankungszeiten.

Fahrzeuge wie die B-Klasse F-CELL und der Stadtbus Citaro FuelCELL- Hybrid haben zusammen seit 2010 über zwölf Millionen Kilometer zurückgelegt und so die Marktreife des Antriebskonzepts unter Beweis gestellt. Ab 2018 startet eine neue Fahrzeuggeneration auf Basis des Mercedes-Benz GLC.

 

Die Brennstoffzelle bekommt einen Stecker

Die Mercedes-Benz Ingenieure haben zusammen mit den Partnern des globalen Daimler-Kompetenznetzwerks ein kompaktes neues Brennstoffzellensystem entwickelt, das erstmals in konventionelle Motorräume passt. Eine weitere Innovation: Erstmals kommt in einem Elektrofahrzeug mit Brennstoffzelle auch eine Lithium-Ionen-Batterie zum eigenständigen Fahrbetrieb zum Einsatz. Der leistungsstarke Akkumulator kann an einer haushaltsüblichen Steckdose, einer Mercedes-Benz Wallbox oder einer öffentlichen Ladestation bequem aufgeladen werden. Zwei karbonfaserummantelte Tanks, die im Fahrzeugboden verbaut sind, fassen ca. vier kg Wasserstoff. Dank der weltweit standardisierten 700-bar-Tanktechnologie tankt der GLC F-CELL die gesamte Menge innerhalb von nur 3 Minuten an einer Wasserstofftankstelle. Damit unterscheidet sich der Tankvorgang zeitlich nicht von dem eines Autos mit Verbrennungsmotor. Die Kombination des Brennstoffzellen- und Batteriesystems bietet zusammen mit einer Weiterentwicklung der intelligenten Betriebsstrategie ein Maximum an Effizienz und Komfort.

Technische Daten des Mercedes-Benz GLC F-CELL  
Antrieb: E-Motor, Brennstoffzelle (PEM), Li-Ionen-Batterie
CO2-Emission (g/km): 0,0
H2-/Batterieelektrische Reichweite NEFZ (km): 437/49*
Nennleistung (kW/PS): 147/200
Max. Drehmoment (Nm): 350
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 160 (elektronisch abgeriegelt)
Tankfüllung H2 (kg): 4,4
Batteriekapazität (brutto/netto kWh): 13,8/9,3
   
*Messung in Anwesenheit des TÜV  
Einzigartig: Wasserstoff tanken und Strom laden

Auf dem Gelände der Fachhochschule Westküste in Heide wurde der alljährliche Messetag, dieses Jahr mit dem Schwerpunkt Entrepreneurship & Fincance, abgehalten. Da zum wirtschaftlichen Wohlstand auch in Zukunft die Mobilität als Grundlage vorausgesetzt wird, wurde Nord-Ostsee Automobile freundlicher Weise zur Messe eingeladen.

Der GLC F-Cell mit seiner Brennstoffzelle wurde zum Higlight der Messe. Das Publikum interessierte sich sehr für den Antrieb der Brennstoffzelle und war erstaunt darüber, dass der Daimler Konzern schon so weit in der Produktion dieses Antriebes fortgeschritten ist. Ebenfalls überzeugte das Exterieur des GLC F-Cells, dennoch waren vom Interieur die meisten Besucher regelrecht begeistert. Herr Schultz bedankte sich vielmals auch im Namen der FH Westküste, dass Sie einen Antrieb mit Brennstoffzelle präsentieren konnten und dass wir, als Team von Nord-Ostsee-Automobile, weitere Informationen persönlich vor Ort mit den Besuchern besprechen und erläutern konnten.

Sascha Clausen

Produktexperte PKW

Haben Sie noch Fragen zur Elektromobilität von Mercedes?

Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne zur persönlichen Beratung zur Verfügung.

Per Telefon oder Anfrage per Mail, oder Sie besuchen uns direkt in unseren Centern

Nord-Ostsee Automobile GmbH & Co. KG und Herbert Mühle GmbH sind Autorisierte Mercedes-Benz, smart und Hyundai Vertragspartner für den Verkauf und Service von Pkw, Transportern und Lkw. Unser Team besteht aus mehr als 888 Mitarbeitern an 12 Standorten in Schleswig-Holstein und Hamburg.